Samstag, 25. Juni 2011

New Challenge! Please help us and play WhoKnows?


Some of you already may know our --serious-- fun game WhoKnows? (N. Ludwig, J. Waitelonis, M. Knuth, H. Sack:
WhoKnows? - Evaluating Linked Data Heuristics with a Quiz that Cleans Up DBpedia
) that has been presented inter alia at this year's ESWC 2011 (cf. picture from poster session).

WhoKnows? is a quiz game based on the DBpedia dataset; while answering the quickies the player produces data that can be used for the ranking of facts from the underlying knowledge base. Furthermore, the player has the possibility to mark strange questions often originating from inconsistencies that we want to identify this way.

Now, as a next step we want to apply the collected data for the development of an expert finder and user interest profile recommendation system. For this we would appreciate a larger data set that allows us to rate the expertise of several users in various domains. If you like to contribute this research, you can do this easily by playing WhoKnows? on Facebook. In order to make a sound statement about your expertise, we need at least about thirty questions answered and of course the more the better.

Of course all gathered data will be anonymized before analysis and evaluation.

Don't forget it's really fun and educational together!
Your help really is appreciated. Thank you for playing!

P.S. We would be pleased to inform you about the final results, if you are interested in. Just send us an e-mail.

Mittwoch, 27. April 2011

Neue Gruppenbildung & Termine

Aus zwei mach eins: Das Seminar besteht nun nur noch aus einer Gruppe mit den Teilnehmern:
  • Dustin Beyer
  • Martin Hanysz
  • Martin Krüger
  • Peter Retzlaff
  • Sebastian Stange

Der regelmäßige Besprechungstermin ist nun Mittwochs, 15:15 Uhr.

Montag, 18. April 2011

Gruppen und Termine

Die Gruppen wurden wie folgt festgelegt:
  • Gruppe 1
    • Sebastian Stange
    • Martin Hanysz
    • Dustin Beyer
  • Gruppe 2
    • Martin Krüger
    • Peter Retzlaff
    • Jan-Felix Schwarz
Das nächste Treffen findet statt am Dienstag, den 26.04., 11:00 Uhr Mittwoch, den 27.04., 11:30 Uhr im Büro von Harald Sack (H 1.39).

Dienstag, 12. April 2011

Grüppchenbildung

Wenn ihr euch zur Teilnahme am Seminar entscheidet, tragt euch bitte bis zum nächsten Seminartermin (Montag, 18.04.) auf Doodle für eine Gruppe ein.

Links zu Spielen, Demonstratoren ...

Die Links zu den gerade in der Einführungsveranstaltung gezeigten Demonstratoren und Spiele findet ihr in den Materialien.

Die Folien zur Einführungsveranstaltung findet ihr bei slideshare (auch rechts unter "What is ... Presentations" verlinkt).

Sonntag, 10. April 2011

Erste Lehrveranstaltung im Sommersemester 2011

Hallo zusammen! Die erste Lehrveranstaltung "Semantic Multimedia" im Sommersemester 2011 findet am Dienstag, den 12.04.2011 von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr in A-.1.1 statt. Dabei wird das Seminarthema vorgestellt und der Ablauf der weiteren Veranstaltung vereinbart.

Das Seminar wird ähnlich einem Softwarepraktikum abgehalten, d.h. Sie werden in einem Team (je 3-4 Studenten) an einer Aufgabe arbeiten, die Ihnen in der ersten Lehrveranstaltung vorgestellt wird. Diese Aufgabe stammt aus dem Themengebiet des Seminars und hat einen direkten Bezug zu unserer aktuellen Forschung in der Forschungsgruppe "Semantische Technologien". Sie werden dabei alle Stufen der wissenschaftlichen Projektarbeit durchlaufen, d.h.
  • Anforderungsanalyse
  • Literaturrecherche
  • Zwischenpräsentationen von Arbeitsergebnissen
  • Erarbeitung einer Problemlösung
  • Implementierung der erarbeiteten Lösung
  • Präsentation der implementierten Lösung
  • Dokumentation der wissenschaftlichen Arbeit am Ende des Seminars in einer Seminarausarbeitung
Das Seminar umfasst 4 SWS. Wir werden uns aber üblicherweise einmal die Woche jeweils mit den einzelnen Studententeams zu einer Besprechung des aktuellen Arbeitsstands treffen, die meist ca. 30-45 Minuten umfasst und dessen Termin noch vereinbart wird. Die angekündigten 4 SWS und 6 Credit Points beziehen sich auf den von Ihnen zu leistenden Arbeitsumfang beim Erarbeiten Ihrer Seminaraufgabe, d.h. dieser entspricht einer 4-stündigen Vorlesung, inkl. Vorlesungsvor- und Nachbereitung.

Mehr zu den Themen, zum Ablauf und was von Ihnen erwartet wird dann am Dienstag im Seminar.

Viele Grüße,
Harald Sack

Freitag, 8. April 2011

Semantic Multimedia

Semantic Web Technologien wie RDF, OWL und SPARQL ermöglichen die einfache Entwicklung verteilter Dienste, ohne eigene Programmierschnittstellen einzuführen. Mit 'Linked Open Data' sind heute strukturierte Vokabulare öffentlich verfügbar. Sie können mit Hilfe der Semantic Web Sprachstandards vernetzt werden und bilden damit das sogenannten 'Web of Data', das eine einfache Erstellung intelligenter Mashup-Applikationen ermöglicht.

Ziel des Seminars 'Semantic Multimedia' ist die semantische Erschließung multimedialer Daten, d.h. die Verbindung von multimedialen Objekten mit Wissensrepräsentationen des 'Web of Data'. Multimediale Objekte werden inhaltlich mit Hilfe einfacher textueller Metadaten beschrieben. Diese Textdaten müssen mit Wissensrepräsentationen des 'Web of Data' korrekt verknüpft werden. Erst dann werden die zugrundeliegenden Multimediadaten für eine automatische Weiterverarbeitung zugänglich.

Auf dem Prinzip des 'Crowdsourcings' aufbauend soll eine Idee für ein Spiel entwickelt und umgesetzt werden, mit dem semantische Metadaten in großen Mengen gewonnen werden können.


Seminarthemen
  • Serious Games
  • Recommender Systeme
  • Named Entity Mapping
  • Conceptional Modelling
  • Linked Data Engineering
  • Statistische Analyse

Allgemeine Informationen
Montag, 11:00 – 12:30, A-2.2
Dienstag, 11:00 – 12:30, A-2.2
SWS / Belegungspunkte: 4 / 6.0 (benotet)
Website/Blog: http://semmul2011.blogspot.com/

Leistungserfassung
  • Schriftliche Ausarbeitung zum Vortragsthema
  • Umsetzung einer vorgegebenen Implementierungsaufgabe
  • Präsentation der Ergebnisse